Ganztagskonzept

Mit dem Schuljahr 2011/2012 hat die Käthe-Kollwitz-Schule den Ganztagsbetrieb aufgenommen.

 

Bedarf für ein Ganztagsangebot

  • Berufstätigkeit beider Eltern
  • alleinerziehende Mütter und Väter
  • Abhängigkeit von Hartz IV
  • Integrationsprobleme bei Migrationshintergrund
  • oft keine gradlinige Schullaufbahn
  • Notwendigkeit einer differenzierten Betreuung in der Pubertät
  • in Klasse 9 u. 10 Unterstützungsnotwendigkeit bei der Ausbildungsplatzsuche bzw. Beratung zum weiteren Schulbesuch

 

Zielsetzung eines Ganztagsangebotes

  • Verbindung von kognitivem, manuellem und sozialem Lernen
  • Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund
  • Individuelle Förderung / Hausaufgabenbetreuung
  • Selbstgesteuertes LernenVerbesserung des Lernklimas
  • Sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Persönlichkeitsbildung
  • Soziales Lernen

 

Bestehende Kooperationen

  • Dance-Academy
  • Core
  • MUSA
  • HARA Göttingen e.V. (Schule für Kampfkunst und Bewegung)
  • Blickwinkel e.V.
  • Agentur für Arbeit (Berufsberatung)
  • Gesundheitsamt (Gesundheitssprechstunde)
  • DRK (Ausbildung der Schulsanitäter)
  • Regionales Umweltzentrum in Reinhausen (RUZ)
  • Junges Theater
  • Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR)
  • X-Lab

 

Geplante Koorperationen

  • Sportvereine (ASC, WASPO)
  • Deutsches Theater
  • Kirchen
  • Jugendzentrum Geismar

 

Konzeption

  • offenes Ganztagsangebot
  • Montag, Dienstag, Donnerstag

 

Schuljahr 2012/2013

  • Jahrgang 5 -8

 

darauffolgende Schuljahre

  • aufsteigend Jahrgänge 9-10

 

Zeittafel

  • 07:30 – 12:50 Uhr Pflichtunterricht
  • 13:00 – 13:45 Uhr Mittagessen (Martin-Luther-King-Schule)
  • 13:45 – 14:30 Uhr Hausaufgabenbetreuung / Förderunterricht
  • 14:30 – 15:30 Uhr Freizeitangebote / AGs