Schülerfirma

Seit dem Schuljahr 2006/ 07 gibt es an der Käthe-Kollwitz-Schule eine Schülerfirma. Im ersten Jahr hatten die Schüler/innen des achten Jahrganges einen neuen Wahlpflichtkurs „die Schülerfirma“ zur Auswahl. Die Schüler/innen waren neugierig auf dieses neue Angebot und die Lehrerinnen waren neugierig auf die Umsetzung dieses anderen pädagogischen Konzepts.

Nach den ersten Überlegungen, was für eine Firma man gründen könne, entschieden sich alle für einen Catering-Service, der zum einen Aufträge von außen annehmen, zum anderen aber auch eigene Angebote in der Schulcafeteria anbieten sollte.

Die erste Ernüchterung trat ein, als deutlich wurde, dass man in zwei Schulstunden nicht ständig tolle Buffets zaubern kann. Die Ideen und die Auftragslage waren gut, aber auch Buchhaltung, Abrechnung und Marketing mussten organisiert werden. Der größte Auftrag im ersten Jahr war der Kaffee- und Kuchenservice für ca. 200 Personen anlässlich der 50-Jahr-Feier der „Käthe“. Bei so viel praktischer Arbeit kamen aber auch Dinge zu kurz – es gab keine Zeit zur Namensfindung, sodass im ersten Jahr in der „No Name Firma“ gearbeitet wurde.

Die Schüler des ersten Jahres arbeiteten zum Teil weiter in der No Name Firma und sollten ihre Kenntnisse den neuen Schülern des achten Jahrgangs nahe bringen.

In der Praxis gab es durch unterschiedliche Praktika, Klassenfahrten und Nachmittagsunterricht Schwierigkeiten sechs achte und neunte Klassen unter einen Hut zu bringen. Aber neben den Cateringaufträgen wurde auch die Namensgebung vorangebracht und so war am Ende des zweiten Jahres die Firma Käthe-Catering gegründet. Die Teilnahme an der Schülerfirmenmesse brachte allen neue Impulse, die dann besprochen und umgesetzt wurden, u.a. ein Logo und Dienstkleidung.

In diesem Jahr besteht das Firmenteam aus Schülern der neunten Klasse, einige von ihnen waren im letzten Jahr schon dabei. Auch in diesem Jahr bekamen wir schon Aufträge, beachten aber auch die Organisation, wir wollen in diesem Jahr unsere Selbstdarstellung verbessern, wenn wir Aufträge liefern. Dazu wollen wir einen Flyer entwickeln und Plakate und Fotos entwerfen. Das Regionale Umweltzentrum in Reinhausen gehört seit dem ersten Jahr zu unseren Kunden.

Käthe-Catering bietet Auftragskunden:

  • Fingerfood warm oder kalt
  • Suppen und Eintöpfe
  • Kuchen
  • Nachspeisen

für bis zu 40 Personen ohne Service und Snacks für die großen Pausen nach Absprache mit den Cafeteriateams. Elternsprechtage oder Lehreraufträge wurden auch schon bewirtet. Schulintern wird ebenfalls Service angeboten.

Wir verwenden stets frische Produkte und fertigen die Speisen selbst kurz vor Lieferung an. Auf Wunsch stellen wir die Speisen auch ausschließlich aus Bio-Produkten her.

In diesem Schuljahr ruht unsere Schülerfirma.